Datenaustausch

Die Teilnehmer stellen den Projektmitarbeitern die Daten in Form von Kopien der entsprechenden Anwendungs- und Abgabebelege per Post oder als elektronischer Export aus der bereits vorhandenen Praxisverwaltungssoftware zur Verfügung. Daten, die per Post eingehen, werden von den Projektmitarbeitern in die Datenbank eingegeben. Die Exporte aus der Praxisverwaltungssoftware werden den Projektmitarbeitern elektronisch übermittelt und mit Hilfe einer Importfunktion in die Datenbank übertragen.